mytraining

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Zertifizierte(r) BuchhalterIn

E-Mail Drucken PDF

Zielgruppe
Personen, die Fachwissen im Ausmaß von bfin∗01 bereits besitzen und als BuchhalterInnen auf dem Weg zur/m BilanzbuchhalterIn sind, ist dieses Seminar ein logischer Zwischenschritt, der einen externen und neutralen Qualifikationsnachweis darstellt.

Lernziele
Über das buchhalterische Tagesgeschäft hinaus sind Sie mit komplexen Sachverhalten der Buchhaltung sowie den Grundlagen der Kostenrechnung vertraut und stellen als „Zertifizierte(r) BuchhalterIn” Ihre Kompetenz im Rechnungswesen-Alltag unter Beweis.

bewig - Zertifizierung
mytraining ist Kooperationpartner von bewig, einer österreichweit anerkannten Zertifizierungsstelle, die Buchhaltung in vier Leistungsstufen zertifiziert. Sie können sich am Ende des Kurses durch eine Prüfung für die ersten beiden Leistungsstufen zertifizieren lassen. Sie erlangen dadurch einen Nachweis mit anerkannter Qualität!
Die Zertifizierung bfin∗02 wird als schriftliche Fachprüfung für Buchhalter im Sinne von § 26 (2) Bundesgesetz über die Bilanzbuchhaltungsberufe (Bilanzbuchhaltungsgesetz – BibuG) von der Paritätischen Kommission für Bilanzbuchhaltungsberufe anerkannt.
Mehr Informationen unter www.bewig.at

Dauer
8 Wochen
15-20 UE/Woche

Inhalte
Einnahmen- und Ausgabenrechnung

Zufluss-/Abflussprinzip
Verbuchung laufender Geschäftsfälle (Einkommensteuer, Umsatzsteuer)
Gewinnermittlung
Pauschalierung
Investitionsbegünstigungen
Sonderfragen (z.B. Kursgewinne/-verluste bei Fremdwährungskrediten)
Verbuchung sämtlicher Steuern, Umsatzsteuer, aktuelle Binnenmarktregelungen
Ermittlung und Verbuchung von Waren- und Materialeinsatz
Ermittlung und Verbuchung von Bestandsveränderungen
Retourwaren, Rabatte, Skonti
Personenkonten (Inland als auch im Ausland)

Verbuchung des Zahlungsverkehrs

Rechnungsausgleich (An-, Voraus-, Teilzahlung)
Bankomat- und Kreditkartenzahlung, Scheck, Wechsel, Factoring
Lohn- und Gehaltsverbuchung
Verbuchung versch. Aufwendungen wie Reisekosten, Werbung, Repräsentation

Zu- und Abgänge im Anlagevermögen/Aktivierungspflichten/selbsterstellte Anlagen

Regelungen für Kraftfahrzeuge
Fremdwährungsverbuchungen
Kreditverluste
Gewährleistung und Schadenersatz
Vertragsstrafen
Rechungsabgrenzungen
Filialbuchhaltung
Kommissionsgeschäfte
Handelsvertretung
Verbuchung von Aufnahme und Tilgung langfristigen Kapitals
Leasinggeschäfte
Verbuchung von Privatentnahmen und -einlagen

Buchhalterische Bedeutung der Themenkreise

Bürgerliches Recht
Unternehmensgesetzbuch – RLG
Buchführungspflicht im Unternehmens- und Steuerrecht
Gesetzliche Bilanzierungsvorschriften nach Unternehmens- und Steuerrecht
Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung
Bilanz- und GuV-Gliederung
Fristen Bilanzerstellung
Prüfungs- und Veröffentlichungspflichten
ABC der Betriebsausgaben, Freibeträge, Prämien
Besonderheiten bei Mitunternehmerschaften
Körperschaftsteuer in den Grundzügen
Zahlungs- und Kapitalverkehr (insbesondere Incoterms)

Moderne Kosten- und Leistungsrechnung, Zielkostenrechnung und direct costing

Kostenarten-, Kostenstellen-, Kostenträgerrechnung
Voll- und Teilkostenrechnung, insbesonders Kalkulation, Deckungsbeitrag, Gewinnschwelle

Kosten
€ 1.490,-- pro Person inkl. USt. mit Zertifizierung

 

Seminarräume

raum102.jpg

Suche